Escort Service Hotline:
escort-begleitung titelbild 

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. 
Mark Twain   

Escort Begleitung Sophie - Weblog

Kategorien: Alle - Allgemeines - Buch Tipp - Erotik - Fotografie - Hotel - Kino - Kultur - Lieder, die mich berühren - Musical - Musik - Nightlife - Restaurant - Sehenswürdigkeiten - Shopping - Specials - Spiele - Städte - Unterhaltung - Unterwegs - Wellness - Witziges

Donnerstag, 04. Juni 2009
Daitokai - oder wie ich meine Skepsis überwand :-)
Vor einiger Zeit habe ich es getan..... na ja, nicht was Euch jetzt vielleicht durch den Kopf geht .....nein.... da ich ein eher gespaltenes Verhältnis zur japanischen Küche hatte (ja Ihr lest richtig - HATTE), wollte ich es dann doch wissen.
Einer meiner Lieblingssprüche "Probieren geht über studieren", ist für mich halt nicht nur ein Spruch, sondern auch in gewissem Sinne, eine "Pflicht" .
Also ging es an einem schönen Abend ins Daitokai, in Köln.
Ich hatte mir bereits seit Jahren vorgenommen, diesem Restaurant mal einen Besuch ab zu statten....es fehlte bisher dann nur an der Gelegenheit und einer "willigen" Begleitung
Dieser besagte Abend gab dann beides her und so betraten wir das Restaurant und tauchten gleichzeitig in eine andere Welt ein.
Hier steht nicht nur Japaner drauf, nein es gibt sie wirklich....angefangen bei dem Empfang, durch einen älteren Herren, der sehr ernst nach sah, ob wir noch ein Plätzchen bekommen konnten.....über die sehr höflichen, in japanische Kleidung gehüllten Bedienungen, wovon uns dann eine zu dem zugewiesenen Platz geleitete.
Wir nahmen an einem riesigen Tisch mit großer Stahlfläche Platz, auf der im Verlauf des Abends unser 5-Gänge-Menü, direkt vor unseren Augen, kunstvoll nach "Teppan-Yaki"-Art, zubereitet wurde.
Man sollte allerdings darauf achten, dass man in dieses Restaurant nicht nur mit großem Appetit, sondern auch mit genügend Zeit (2-3 Stunden) geht.....also nicht wirklich was, für ein kurzes Date ..... :p

Mein Date hatte kein zeitliches Limit, also konnten wir das Essen mit "fast" allen Sinnen genießen ..... um dann später das Restaurant in Richtung Savoy zu verlassen, wo die "Kirschblüten-Suite" schon auf uns wartete .... um weitere Exkursionen nach Japan, sinnlich zu unternehmen ..... und die Nacht zum Tag zu machen

Eure Sophie

P.S.:
Da ich noch nie Sushi probiert hatte, wollte ich es mir nicht nehmen lassen, eine weitere, neue Erfahrung zu machen
Ich probierte ein Lachs- und ein Thunfisch-Sushi und stellte fest, dass ich "rohem Fisch" dann doch etwas abgewinnen kann....
was ich bei einer anderen Gelegenheit.....an einem weit entfernten Ort, wiederholen sollte....dieses Mal dann, mit einer größeren Auswahl.

Aber dies ist eine andere Geschichte....und wird an anderer Stelle erzählt werden

von Sophie um 20:52 in Restaurant -- 1 Kommentar - Kommentar schreiben

Tags: Daitokai, Köln, Japanisches Restaurant,

Kommentare:
Beraterbody schrieb am 05.06.2009 um 15:25
..da wurde Sophie zu einem ganz lebendigen Fischchen ;-)

Kommentar schreiben     Bild Verifikation
Captcha
Name
EMail (wird nicht veröffentlicht)Bild Code eingeben
Kommentar (URLs, Script und HTML Code werden gefiltert)


   Impressum   Sitemap   Links